StockSelect - Investments

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zeitgeschehen
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 10:55

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 15.06.2006, 14:08   #1
media-warrior
stock-channel.net starter
 
Registrierungsdatum: Jun 2006
Beiträge: 5
Standard Wer verdient wirklich an ein euro jobs?? Die Politiker!

Wer verdient an den Ein-Euro-Jobs?

soviel wissen wir schon, wer nicht daran verdient ist der steuerzahler:
http://myblog.de/media-warrior/page/891702

Was kostet ein Arbeitsloser der einen 1 Euro Job hat
125,00 € Krankenversicherung
..78,00 € Rentenversicherung
..14,90 € Pflegeverssicherung
680,00 € ALG II für ein Single
----------------------------------
897,90 € Gesamtkosten für das Arbeitsamt
Bei Aufnahme eines 1 Euro Jobs, im Regelfall 6 Stunden tägliche Arbeitszeit, entstehen gemäß dem
§ 16 Abs. 3 SGB II, in Verbindung mit deren Richtlinien, folgende Kosten.
300 € Euro Maßnahmenkostenpauschale für den Träger des 1 Euro Jobs.
126 € Euro Mehraufwandsentschädigung für 126 Stunden geleistete Arbeit
------------------------
426 Euro Summe
Insgesamt muss die Arbeitsagentur im vorgenannten Beispiel
897,90 € + 426 € = 1.323,90 Euro aufwenden.
1.323 Euro für gemeinnützige, unproduktive Arbeit, ohne jegliche Wertschöpfung.
Würde man diesen Arbeitslosen für das gleiche Geld, also für 1.323 Euro, eine versicherungspflichtige Arbeit geben, würde sich folgendes ergeben.
Kosten Arbeitgeber......1.600,00
Brutto...........................1.323,00
Netto...............................951,00
Lohnsteuer........................75,66
Kirchensteuer .....................6,80
Krankenvers....................105,84
Rentenvers.......................128,99
Arbeitslosenvers................43,00
Pflegevers..........................11,25
-----------------------------------------------
Summe..............................371,54
Vorteile:
1. 371,54 Euro würden in Form von Steuern und Sozialabgaben wieder an den Staat und in die Sozialkassen
zurück fließen.
2. Der Arbeitslose hätte 145 Euro mehr im Monat und würde mit einem
versicherungspflichtigen Job wieder zur Gesellschaft gehören und nicht ausgegrenzt werden.
3. Die Kaufkraft wird gestärkt und damit die Binnennachfrage angekurbelt
4. Langzeitarbeitslose würden wieder resozialisiert werden und integriert werden.
5. Die Motivation des Arbeitenden steigt, im Gegensatz zu einem 1 Euro Jobber der ohne Motivation ist.
6. Eine Produktive Arbeit bringt eine Wertschöpfung und damit auch Konjunktur.
7. Der Arbeitslose kann eine Lohnabrechnung nachweisen und ist bei einer Bank wieder Kreditwürdig.
Rechnet man jetzt den Bruttolohn von 1.323 Euro auf die 126 Stunden geleisteten Arbeitsstunden um, so erhält man einen Stundenlohn von 10,50 Euro. Damit würden wir gemäß der europäische Sozialcharta, zu der sich die Bundesrepublik Deutschland bereits 1964 (BGBl. 1964 II,1261), bekannt hat, gerecht werden. Nach der Spruchpraxis des Sachverständigenausschusses des Europarats muss das angemessene (Mindest) Entgelt 68% des nationalen Durchschnittslohns entsprechen. Gemäß dem Statistischen Bundesamt liegt der Durchschnittslohn für Arbeiter bei 15,89 Euro brutto, 68 % davon sind 10,80 Euro. Somit wäre in Deutschland einen Mindestlohn 10,80 Euro anzusetzen. Siehe hierzu Webseite des Statistisches Bundesamtes, unter Löhne und Gehälter.

Hier der Skript des Berichtes wer an 1 E jobs verdient:

http://www.swr.de/report/-/id=233454/nid=233454/did=1235832/m0wq2r/index.html
Gerade hat der neue SPD-Vorsitzende reingerufen: Mit dem Missbrauch müsse Schluss sein.

In der Tat, es gibt ihn, aber auch in einer Form, über die bisher nicht öffentlich debattiert wird. Thomas Dauser, Beate Klein und Jan-Oliver Schütz zeigen, wie bei Ein-Euro-Jobs abgezockt wird. Doch nicht vom so genannten kleinen Mann, nein, weiter oben macht man sich die Taschen voll..... http://myblog.de/media-warrior
media-warrior ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser media-warrior die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 10:55
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net