StockSelect - Investments

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zeitgeschehen
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 11:14

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2006, 16:10   #1
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.409
Standard Diskussionsthread zum 11.09.2001

seid mir nicht böse, aber ein Thread, in dem ich nur "meine" wichtigen Einträge habe, ist mir mittlerweile sehr lieb geworden.

Da ich aber dennoch keine Threaddiaspora auslösen möchte biete ich hier jeden Gelegenheit, auch kontrovers Stellung zu beziehen.


Grundlage kann dazu durchaus mein anderer Thread sein.

Heute ist es 5 Jahre her.

Und dieses Resultat haben wir heute:


http://dirk-gerhardt.homepage.t-onl...er/PollSep9.pdf

Die Zahl derer, die skeptisch werden erhöht sich mit jeder Berichterstattung zwangsläufig, weil man uns nach Strich und Faden belogen hat.
Wir "Verschwörungstheoretiker" können zu recht mit Stolz auf das zurückblicken, was wir in den vergangenen 5 Jahren erreicht haben. Dennoch bleibt noch viel zu tun: The September criminals are still at large. Immer noch ist der War on Terra am laufen, immer noch sterben Menschen wegen dieser Inszenierung.

Wir alle sollten weiter gemeinsam nach einer Aufklärung jenseits von terrorgeilen Medien drängen, die selbst die dringensten Fragen unbeantwortet liessen. Ein guter Schritt in die richtige Richtung war CBC Kanada gestern:

http://www.911blogger.com/node/2719

Sowie Press for truth, ein Film der 911 Opfer-Angehörigen.

http://video.google.com/videoplay?d...press+for+truth

http://www.911pressfortruth.com/
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 16:25   #2
Maria_Callas
Die letzte lebende Diva
 
Benutzerbild von Maria_Callas
 
Registrierungsdatum: Oct 2005
Ort: Bühne
Beiträge: 1.911
Daumen runter

Du brauchst jetzt hier nicht auf jovialen Entertainer zu machen, sit. Da Du mittlerweile die gleiche Rhetorik wie Bröcker und "Gerhard" übernommen hast, ist jede Diskussion zwecklos. Jede Behauptung seitens der "normalen" Presse oder amtlicher Stellen wird als Mutmassung und neuerdings als Verschwörungstheorie ausgelegt, während Eure Vermutungen grundsätzlich als Beweis und erwiesen aus zuverlässiger Quelle interpretiert wird. Diese Rhetorikspielchen sind so alt, wie die Menschheit selbst. Man stelle alle Behauptungen des "Gegners" in Frage, versehe es mit Fragezeichen und Anführungsstriche bzw. tue es als Mutmassung ab und schon passt es. Lass mal gut sein mein Kleener.
__________________
27.03.2012 #636 germanasti: Nahezu alle meiner Prognosen sind eingetroffen.
11.12.2012 #22 germanasti:Eben deshalb ist Gold auch kein Leader, sondern nur ein Hündchen. Das müsste mittlerweile selbst dem schwärzesten Seher aufgefallen sein. Mit Brettern vor dem Kopf sieht man allerdings gar nichts mehr.
Maria_Callas ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Maria_Callas die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 18:37   #3
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Close the door.... warum noch ein Thread der in absehbarer Zeit zum Egotrip wird? Einer reicht ..... go away

Apropos MC, sit will wohl nun seinen "Klarnamen" populär machen, im Telepolis-Forum aktiv als "Dirk Gerhardt" ......

Zudem, was will ich mit einem eine neue Diskussion anfangen wenn aus der ersten noch zwei dutzen Fragen offen sind? Sinnlos, Zeitverschwendung.

Close da Tröd
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 18:42   #4
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Muster einer "Disskusion" a la Sit:


Zitat:
10. September 2006 19:58
viel zu viel ist unklar
irgendeinDAU (mehr als 1000 Beiträge seit 17.2.02)
Dirk Gerhardt schrieb am 10. September 2006 18:48

> der Inhalt ändert sich nicht ob englisch oder deutsche Bezeichnung.
> Hatte sich bis dato ja noch gar niemand die Mühe gemacht, es zu
> übersetzen.
Die schludrige Übersetzung ist bloss das Tüpfelchen auf dem I.

Es ist in der Tat so vieles an dem ganzen Theater unklar, dass man
wirklich nicht so unbedarfte "Enthüllungen" braucht, ganz im
Gegenteil.

> Was hat denn dein Baustahl geschmolzen? Die unglaublich heißen Feuer?
Ach der ohne dem "zwingend" notwendigen Chrom.
Weiter unten steht dann "A36". Weisst du, ASTM A 36 ist der US-Wald-
und Wiesenbaustahl, entspricht mit Ach und Krach unserem St 360 C. Da
war noch nie Chrom drinnen, aber eine ordentliche Portion Mangan, was
ja viel billiger ist.
Schweissbarkeit gegeben, na ja, aber nach unseren Vorstellungen nicht
garantiert.
Wie man auf mehreren Bildern sieht, wurde auch nicht so viel
geschweisst, sondern mehr genietet und geschraubt.

So, jetzt kommen wir zu den "Stahlträgern in einem 45 Grad Winkel
durchtrennt, mit enormen Schlackenresten" etc. etc.
Laut Verfasser entstehen solche Schlackenreste "bei keinem
herkömmlichen Trennverfahren". Oh doch, der Mann hat noch nie mit dem
üblichen Handschneidbrenner gearbeitet.
Und weiter "..dass der Träger nur an dieser Stelle sehr stark erhitzt
wurde, vermutlich auf über 2000 Grad". Genau so ist das beim
Schneidbrennen.
Der "Schnitt ist einfach zu perfekt" [fürs Schneidbrennen oder
zufällige Trennung]. So, so, perfekt ist der Schnitt? Hmm, sogar
unser Hilfsarbeiter kriegt das im Vollrausch noch hin, aber was
soll's, ist ja sowieso nur Schrott.

Und was ist mit den 45 Grad? Es ist die Ebene mit der grössten
Scherspannung, was sonst.

> Du kannst es haben, wie du willst. Es bleibt ungeklärt...

Ich behaupte nicht, die vielen Fragen beantworten zu können, im
Gegenteil. Ich kann's bloss nicht ausstehen, mit offensichtlichem
Schwachsinn zugemüllt zu werden. Wenn schon Hypothesen, dann bitte
fundiert.

Zitat:
10. September 2006 21:38
Antwort
Dirk Gerhardt (305 Beiträge seit 1.9.03)
irgendeinDAU schrieb am 10. September 2006 19:58

> Die schludrige Übersetzung ist bloss das Tüpfelchen auf dem I.
>

Du bist wirklich nurirgendeinDau. Bei uns nennt man so etwas übrigens
Honk.

> > Was hat denn dein Baustahl geschmolzen? Die unglaublich heißen Feuer?
> Ach der ohne dem "zwingend" notwendigen Chrom.
> Weiter unten steht dann "A36". Weisst du, ASTM A 36 ist der US-Wald-
> und Wiesenbaustahl, entspricht mit Ach und Krach unserem St 360 C. Da
> war noch nie Chrom drinnen, aber eine ordentliche Portion Mangan, was
> ja viel billiger ist.

Lenk nicht ab. Was hat den geschmolzen? Selbst Wald- und Wiesenstahl
muss den Normungen entsprechen.

> Schweissbarkeit gegeben, na ja, aber nach unseren Vorstellungen nicht
> garantiert.
> Wie man auf mehreren Bildern sieht, wurde auch nicht so viel
> geschweisst, sondern mehr genietet und geschraubt.

Noch ein Grund mehr, der gegen "Buckling" und "Failing Trusses"
spricht.
Wer schon mal gesehen hat, wie Heißnietungen funktionieren...
Übrigens kann man im Konstruktionsvideo der Hafenbehörde sehen wie
das aussah.

>
> So, jetzt kommen wir zu den "Stahlträgern in einem 45 Grad Winkel
> durchtrennt, mit enormen Schlackenresten" etc. etc.
> Laut Verfasser entstehen solche Schlackenreste "bei keinem
> herkömmlichen Trennverfahren". Oh doch, der Mann hat noch nie mit dem
> üblichen Handschneidbrenner gearbeitet.

Aber du bist der Experte, oder wie? Ich arbeite in einer Baufirma und
weiß wie Trennarbeiten aussehen, auch wenn ich kein SFI bin. Bist du
einer?
Es geht um die Menge der Schlacke- und dass sie auf beiden Seiten
auftritt. Jedes bekannte Verfahren pustet die Schlacke nur in eine
Richtung, das liegt daran, dass man Trennwirkung auf einen kleinen
Bereich beschränkt, selbst die großen Trenndüsen, mit denen man 3 Mal
mehr Sauerstoff verbraucht, blasen Schlacke nur in eine Richtung.
Hier noch mal nähere Erläuterungen:

http://dirk-gerhardt.homepage.t-onl.../Preisfrage.pdf

>
> Der "Schnitt ist einfach zu perfekt" [fürs Schneidbrennen oder
> zufällige Trennung]. So, so, perfekt ist der Schnitt? Hmm, sogar
> unser Hilfsarbeiter kriegt das im Vollrausch noch hin, aber was
> soll's, ist ja sowieso nur Schrott.

Distraction-Attempt.
>
> Und was ist mit den 45 Grad? Es ist die Ebene mit der grössten
> Scherspannung, was sonst.

Für welche auftretenden Kräfte, du Schlauberger?

Zitat:
10. September 2006 22:37
ok, du bist ein Fachmann
irgendeinDAU (mehr als 1000 Beiträge seit 17.2.02)
Dirk Gerhardt schrieb am 10. September 2006 21:38

> Du bist wirklich nurirgendeinDau. Bei uns nennt man so etwas übrigens
> Honk.
"Distraction-Attempt" heisst sowas bei dir selber und charakterisiert
dich ganz nett.

> Lenk nicht ab. Was hat den geschmolzen? Selbst Wald- und Wiesenstahl
> muss den Normungen entsprechen.
Was bitte haben die angeblichen oder wirklichen Schmelzugen mit
Normen zu tun?

> > Wie man auf mehreren Bildern sieht, wurde auch nicht so viel
> > geschweisst, sondern mehr genietet und geschraubt.
>
> Noch ein Grund mehr, der gegen "Buckling" und "Failing Trusses"
> spricht.
Ach nein, Knickung/Beulung und Tragwerkversagen sind bei
Schweissverbindungen wahrscheinlicher als bei Niet- oder
Schraubverbindungen? Junge, wer hat dir den Blödsinn erzählt?

> Wer schon mal gesehen hat, wie Heißnietungen funktionieren...
> Übrigens kann man im Konstruktionsvideo der Hafenbehörde sehen wie
> das aussah.
Nu, was dann, wenn du's gesehen hast? Dann leuchten dir die
Spannungen entgegen oder was?

> Aber du bist der Experte, oder wie? Ich arbeite in einer Baufirma und
> weiß wie Trennarbeiten aussehen, auch wenn ich kein SFI bin. Bist du
> einer?
Falls du Schweisstechnologe meinst: nein, bin ich keiner, dafür haben
wir zwei Spezialisten. Aber meinen ersten Schneidbrenner hatt ich mit
- glaub ich - 16 Jahren in der Hand. In den letzten Jahrzehnten hatte
ich allerdings dieses Vergnügen nicht mehr.

> Es geht um die Menge der Schlacke- und dass sie auf beiden Seiten
> auftritt. Jedes bekannte Verfahren pustet die Schlacke nur in eine
> Richtung, [..]
> Hier noch mal nähere Erläuterungen:
>
> http://dirk-gerhardt.homepage.t-onl.../Preisfrage.pdf
Link geht nicht.
Egal. Nirgendwo sehe ich eindeutig Schlacke auf beiden Seiten, aber
mein erster Trennversuch sah tatsächlich so ähnlich aus, bis man mir
beibrachte, wie man diese Höllendinger richtig einstellt und benutzt
:-)

> > Und was ist mit den 45 Grad? Es ist die Ebene mit der grössten
> > Scherspannung, was sonst.
>
> Für welche auftretenden Kräfte, du Schlauberger?
Zug wie Druck, Dumpfbacke.
Pardon, aber du wolltest es so.

http://www.heise.de/tp/foren/go.sht...hs=0&e=11205011

Sit, warum schreibst du auf Telepolis eigentlich noch immer von "geschmolzenem Stahl" ?
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 18:46   #5
syracus
*****
 
Benutzerbild von syracus
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 31.107
Standard

Zitat:
Wir "Verschwörungstheoretiker" können zu recht mit Stolz auf das zurückblicken, was wir in den vergangenen 5 Jahren erreicht haben.




Nix, Null, nada hast DU erreicht
syracus ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser syracus die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 20:31   #6
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.409
Standard

Rhetorik ist es, wenn bis heute von Osama als Schuldigen gesprochen wird, und das schon seit 50 Sekunden nach dem Einschlag auf den Südturm, aber jeder gerichtsfeste Beweis für seine Schuld fehlt ( Tschuldigung, aber vom Pentagon falsch übersetzte allgemein gehaltende "Confession Videos" zählen nicht dazu) und er noch nicht einmal vom FBI für diesesw Verbrechen gesucht wird.

@ syracus: Ich poste seit mehr als drei Jahren bei heise.de/telepolis unter diesen Namen. Warum, weiß ich selbst nicht, bei all den Propagandisten dort. Wenn du meinst, dieser IrgendeinDau hätte recht, solltest du deinen Hass auf mich nicht dein Urteilsvermögen trüben lassen. Frag' doch lieber selbst einen Schweißfachingenieur oder jemanden, der sein Leben lang Schweißarbeiten durchgeführt hat, und frage ihn, ob er so etwas schon einmal gesehen hat. ich arbeite in einer Baufirma, ich kenne Schweiß- und Trennarbeiten aus erster Hand, ich habe die Kollegen gefragt. Aber du Natter feixt dir einen wenn IrgendeinDau seine bezahlte Propaganda losläßt. Das sagt doch schon alles.

__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 21:07   #7
wellen
Inquisitor
 
Benutzerbild von wellen
 
Registrierungsdatum: Sep 2006
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Sit

@ syracus: ich arbeite in einer Baufirma, ich kenne Schweiß- und Trennarbeiten aus erster Hand, ich habe die Kollegen gefragt.


Deiner Postingfrequenz auf diversen Boards (öffentlich & "geheim") nach zu urteilen, kann das aber nur halbtags sein, oder die Firma leidet an chronischem Auftragsmangel.

PS: Vor einigen Monaten hast Du hier gepostet, dass es bewiesen sei, dass Osama tot ist. Davon ist in letzter Zeit gar nichts mehr zu lesen bei Dir.
wellen ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser wellen die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 21:47   #8
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

Guten Abend !

Habe vorhin im Fernsehen kurz Neil Young gesehen : Überaus traurig und patriotisch, aber überhaupt nicht mit dem einverstanden was GWB gemacht hat und macht, wie z.B die Religion für Kriegszwecke zu mißbrauchen. Damit kann ich mich voll identifizieren.

Ansonsten in Memoriam
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 21:54   #9
wellen
Inquisitor
 
Benutzerbild von wellen
 
Registrierungsdatum: Sep 2006
Beiträge: 8
Standard

@Perry

Ich bin sowieso für eine strikte Trennung von Religion und Staat. Das hat noch nie einem Land gut getan, egal aus welchem Kulturkreis, wenn das miteinander vermischt wird.
wellen ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser wellen die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 22:17   #10
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

Ja, @wellen , vor einiger Zeit war ich noch anderer Ansicht. Aber ich habe mittlerweile eingesehen, daß es angesichts mehrerer konkurrierender Religionen wirklich besser ist, wenn der Staat, oder besser gesagt die Staaten, sich vollends von allem Religiösen abkoppeln, wenn sie nicht Gefahr laufen wollen massive globale Konflikte heraufzubeschwören. Aus demselben Grund lehne ich allerdings auch islamische Gottesstaaten ab, man darf hier keinesfalls den Fehler begehen mit zweierlei Maß zu messen.
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 22:35   #11
wellen
Inquisitor
 
Benutzerbild von wellen
 
Registrierungsdatum: Sep 2006
Beiträge: 8
Daumen hoch

Selbst der alte Atatürk hatte das schon eingesehen und all den Angestellten seines Staates (Türkei) während der Arbeit bei Strafe verboten, Kopftücher, Fez´ und andere religiöse Erkennungszeichen zu tragen. Und das zu einer Zeit, als in Deutschland noch in jeder Klasse ein Kruzifix hing.
wellen ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser wellen die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 22:44   #12
Sit
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Sit
 
Registrierungsdatum: Jul 2003
Ort:
Beiträge: 9.409
Standard

Osama ist tot. Er war CIA-Agent. El-Kaida ist generell ne Unterabteilung der CIA. Die ISI unterstützt und bildet aus, die USA und Saudi-Arabien finanzieren das Teil. Die Videos werden immer dann veröffentlicht, wenn Republikaner in Not.

http://www.washingtonpost.com/wp-dy...6090901105.html

http://www.whatreallyhappened.com/osama_dead.html
__________________
"Viele Wirtschaftswissenschaftler glauben an ihre Theorien, wie andere Menschen an ihre Religion glauben." John Mauldin
Sit ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Sit die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 22:55   #13
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

Zitat:
Und das zu einer Zeit, als in Deutschland noch in jeder Klasse ein Kruzifix hing.
... genauer gesagt wieder hing. Vorher hing da das Bild eines ganz ganz Anderen, der einen eindeutigen Quasi-Religionsanspruch hatte.

Remember : "Händchen falten, Köpfchen senken und an A.H. denken."
Insofern war das Kruzifixchen lange Zeit wohl eher unter wertrestituierenden Gesichtspunkten zu sehen. Aber sei es , wie's sei, the times have definitly changed.
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 22:58   #14
wellen
Inquisitor
 
Benutzerbild von wellen
 
Registrierungsdatum: Sep 2006
Beiträge: 8
Zwinkern

Zitat:
Zitat von Perry27
Aber sei es , wie's sei, the times have definitly changed.


Das viele Lesen in sit´s Thread färbt wohl ab?! Sorry.
wellen ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser wellen die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 11.09.2006, 23:02   #15
Perry27
stock-channel.net trader
 
Benutzerbild von Perry27
 
Registrierungsdatum: Mar 2001
Ort: N/A
Beiträge: 4.367
Standard

So is it
Perry27 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Perry27 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 11:14
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net